– KRAKAU –

.. ist eine südpolnische Stadt und wird als heimliche Hauptstadt Polens bezeichnet. Innerhalb eines 100-km-Umkreises sollen hier 8 Millionen Menschen leben. Sie ist auch bekannt für ihren gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern.
Das wollen wir uns ansehen und fahren eines Tages im schönen August hin.
Wir suchen uns eine kleine Pension in der Nähe des Zentrums und freuen uns auf den morgigen Tag.

EIN TAG IN KRAKOW

Wir laufen als erstes zum großen Markt, dem Rynek Glowny,
und sind erstaunt von dem Trubel der vielen Menschen, Läden und Gaststätten.

Marktplatz - Rynek Glowny
[fusion_ imageframe image_id=“1342|full“ max_width=““ style_type=“none“ blur=““ stylecolor=““ hover_type=“liftup“ bordersize=“1″ bordercolor=““ borderradius=“0″ align=“center “ lightbox=“yes“ gallery_id=“Krakow“ lightbox_image=“https://wkbilder.com/wp-content/ src/2019/04/krakow_112.jpg“ lightbox_image_id=“1341|full“ alt=““ link=““ linktarget=“_self“ hide_on_mobile=“no“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ animation_offset=““]https://wkbilder.com/wp-content/2019/04/krakow_112_k.jpg[/fusion_imageframe]
https://wkbilder.com/wp-content/src/2019/04/krakow_115.jpg[/fusion_imageframe]

Weiter geht es zum Wavelhügel mit dem Schloss und der Kathedrale. Hier ist die ehemalige Residenz der polnischen Könige.
Die Burganlage liegt auf einem Hügel 228m ü.N. an der Weichsel.

[fusion_ separator style_type=“none“ top_margin=“35″ bottom_margin=““ sep_color=““ border_size=““ icon=““ icon_circle=““ icon_circle_color=““ width=““ alignment=“center“ class=““ id=““ /]
[fusion_ imageframe image_id=“1350|full“ max_width=““ style_type=“none“ blur=““ stylecolor=““ hover_type=“liftup“ bordersize=“1″ bordercolor=““ borderradius=““ align=“center“ lightbox=“yes“ gallery_id=“Krakow“ lightbox_image=“https://wkbilder.“ com/wp-content/ src/2019/04/krakow_196.jpg“ lightbox_image_id=“1349|full“ alt=““ link=““ linktarget=“_self“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_direction=“left “ animation_speed=“0.3″ animation_offset=““]https://wkbilder.com/wp-content/src/2019/04/krakow_196_k.jpg[/fusion_imageframe]

So langsam werden unsere Füße müde und so gibt es erst einmal eine kleine Pause mit einem Snack.
Aber wir wollen heute noch mehr sehen und so laufen wir wieder Richtung Zentrum bis zur Bildergalerie am Florianstor.
Schon seit 1970 verkaufen hier die Studenten der Akademie ihre Werke..

Jan Matejko, bedeutenster Historienmaler Polens

So, nun haben wir genug Kilometer in den Beinen und Bilder im Kasten. Wir suchen uns eine gemütliche Kneipe. Der Bauch knurrt, die Schuhe dampfen..
Das Bierchen schmeckt, das Essen ist mega lecker und die Bedienung sehr freundlich.
… und dann? na ein Bildchen am Abend?

 Textquelle :  Wikipedia

Zu Hause gabs ein bisschen Arbeit mit den Bildern und nun ist auch unser Kalender von dieser schönen Stadt in Polen erhältlich.

[/fusion_ builder_row]